Allgemeine Geschäftsbedingungen


Der Ahrens Büroservice erbringt alle gewünschten Dienstleistungen rund ums Back-Office an einem fest vereinbarten Tag pro Woche. Genaueres regelt der Dienstleistungsvertrag, in dem auch das Honorar vereinbart wird.

Die Büroanalyse und die Erstberatung im Umfang von ca. 3 Stunden werden mit 350,00 Euro zzgl. der gesetzl. MwSt. berechnet.

Die konkreten Aufgaben des Ahrens Büroservices werden gemeinsam mit dem Auftraggeber definiert und im Dienstleistungsvertrag festgehalten.

Die unternehmerischen Entscheidungen verbleiben beim Auftraggeber. Der Auftraggeber ist verpflichtet, den reibungslosen Ablauf zur Erbringung der Leistungen zu gewährleisten.

Der Ahrens Büroservice verpflichtet sich, alle Arbeiten nach bestem Wissen und Gewissen auszuführen. Sollten die vom Ahrens Büroservice erbrachten Leistungen Mängel zeigen, die dieser zu vertreten hat, so ist der Ahrens Büroservice berechtigt, Mängel auf eigene Kosten zu beheben. Der Ahrens Büroservice haftet nur für grob fahrlässige Mängel bei nachgewiesenem Vorsatz.

Verträge sind beiderseits mit einer Frist von 14 Tagen kündbar.

Einsatztermine sind mindestens eine Woche vorher abzusagen und einvernehmlich zu verlegen, bei Nichteinhaltung werden diese in Rechnung gestellt.

Für die Zusammenarbeit gelten ausschließlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Ahrens Büroservice.

Änderungen und Ergänzungen bedürfen der Schriftform.

Sollten diese Bestimmungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht berührt.

Gerichtsstand: Hamburg

 November 2008